Herzlich Willkommen im Abstract-Submission-Bereich des Deutschen Suchtkongresses 2024

Die Anmeldung von Symposien erfolgt über die Seite www.suchtkongress.org/symposium.
Die Einreichung von Abstracts erfolgt über diese Website.

[PDF] - Richtlinien zur Beitragseinreichung (Detaillierte Erläuterung des Prozesses)

Es können hier Abstracts

1) als Vortrag eines bereits eingereichten Symposiums oder 
2) als Vortrag oder Poster ohne Symposiumszuordnung ("Einzelnes Abstract ohne Anbindung an ein bestehendes Symposium") eingereicht werden.

Weiterhin kann während der Einreichung die Art des Abstracts ausgewählt werden:

1) Wissenschaftliches Abstract: Beinhaltet akademische Forschungsergebnisse (empirischer Beitrag mit Primärdaten oder Sekundärauswertungen) oder einen neuen theoretischen Erklärungsansatz aus der Grundlagenforschung
2) Praxis-Abstract: Beinhaltet Projekte aus der Versorgungspraxis und zu Versorgungsaspekten (Themen und Ergebnisse zu Suchthilfe, Beratung, Behandlung, Reha, Prävention etc.), die nicht unmittelbar im akademischen Forschungsbereich stehen.

Alle Abstracts können in diesem System bis zur Submission-Deadline bearbeitet werden. Bitte achten Sie insbesondere auf die vollständige Liste der Autorinnen und Autoren mit den zugehörigen Institutionen sowie der Reihenfolge. Diese Daten werden bei der Veröffentlichung der Proceedings genutzt und sind nach der Einreichungsdeadline nicht mehr änderbar.
Für jede Autorin und jeden Autor sind die Daten zu Institution und Abteilung sowie die Interessenskonflikte einzugeben.
Die Reihenfolge innerhalb der Autorenliste kann im System ebenfalls angepasst werden ("Sortieren").

Nach erfolgreicher Einreichung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung per E-Mail mit einer Submission-ID. Diese Submission-ID wird in der weiteren Kommunikation verwendet.

Fragen richten Sie bitte an abstracts@suchtkongress.org.